Berlin (dpa) – Zwei Jahre nach ihrem Duette-Album “Love Is Here To Stay” mit dem amerikanischen Jazz-Altmeister Tony Bennett (94) meldet sich Diana Krall solo zurück. Ihre Interpretationen von Jazz Standards sind Ende September unter dem Titel “I Dream Of You” erschienen.

+++ Aktuelle Promi-News +++
  • Tv-Tipp: Cold War – Der Breitengrad der Liebe
  • “Ich habe viele Dinge herausgefunden”: Manager trennt sich von Michael Wendler
  • Dating-Show: “Bachelor”-Paar Mangold und Lange hat sich getrennt
  • Dating-Show: “Bachelor”-Paar Mangold und Lange hat sich getrennt

Das Album hat eine besondere Entstehungsgeschichte, wie es in einem Begleittext ihrer Plattenfirma heißt: Bei den Sessions für das Album “Turn On The Quiet” (2017) hatte die kanadische Sängerin und Pianistin zusammen mit ihrem langjährigen Produzenten Tommy LiPuma mehr Material aufgenommen als damals veröffentlicht werden konnte. Mit diesen bisher unveröffentlichten Songs zieht Krall nun den Hut vor ihm. Er starb vor drei Jahren mit 80. Sie wird heute 56.

Mit “Outtakes oder gar unvollendeter Musik” habe “I Dream Of You” nichts zu tun, zitiert Universal Music die international erfolgreiche Musikerin. Das Album zeige “ein anderes Bild in einem anderen Rahmen”, sagt sie. In Deutschland hat es bereits den Weg in die Top 40 geschafft, in Österreich und der Schweiz sogar in die Top 20.

Unterhaltung

Jochen Busse: "Mit achtzig bin ich doch nicht mehr zumutbar"

So hat man die Queen noch nie gesehen

71 Jahre und noch kein Ende in Sicht

Daniela Katzenberger erklärt Lipödem

Schauspielerin Rebel Wilson verletzt sich an der Brust

Berlin: Leni Klum tanzt auf der Straße

Ex-Bachelor reagiert erstmals auf "Sommerhaus"-Shitstorm

So reagieren die Promis auf den Wahlkrimi in den USA

Wendler nimmt Stellung zu Verschwörungstheorien

Heidi Klum teilt erste Videos von ihrem Halloween-Kostüm

Pietro Lombardi: Warum es mit Laura wieder vorbei ist

"Altern vor der Kamera macht mir großen Spaß"

Vater von Michael Wendler: "Lügen und betrügen war seine Art"

So reagiert Stefanie Giesinger auf Heidi Klum

Partysängerin will "Krümels Stadl" verkaufen

Nach ihrem Debüt “Steppin’ Out” (1993) hat die angehende Jazz-Lady in Tommy LiPuma einen Förderer und Mentor gefunden, der ihren Weg über viele Jahre, bis zu seinem Tod im März 2017, begleitete. Schon ihre erste gemeinsame Produktion sorgte für Aufsehen in der Musikwelt – auch jenseits des Jazz. Für ihr Album “When I Look In Your Eyes” (1999) wurde Krall mit ihrem ersten Grammy in der Kategorie “Best Jazz Vocal” ausgezeichnet, mit “Live In Paris” (CD/DVD, 2002) gelang ihr das ein zweites Mal, jeweils mit LiPuma im Hintergrund.

Krall hat sich über die Jahre auf Smooth Jazz fokussiert und damit ein Massenpublikum erreicht. Ihre Alben sind zusammengenommen Millionenseller. Seit Dezember 2003 ist sie mit dem britischen Musiker Elvis Costello (66) verheiratet. Das Paar hat inzwischen 13-jährige Zwillingssöhne.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel