Prinz George (6) und Prinzessin Charlotte (4) sind ohne Frage ein hinreißendes Geschwisterpaar. Die beiden Kinder von Prinz William (37) und Herzogin Kate (37) gehen seit Kurzem sogar auf dieselbe Schule – die vierjährige Prinzessin besucht nun genau wie ihr großer Bruder die St. Thomas,s School in London. Doch wer jetzt glaubt, der Sechsjährige hält dort eine schützende Hand über seine jüngere Schwester – Fehlanzeige!

Charlotte passt in der Schule nämlich auf ihren großen Bruder auf – und nicht umgekehrt. Das soll die Urgroßoma der beiden, die Queen (93), höchstpersönlich in einem Gespräch mit der Mutter der 10-jährigen Emily Clay verraten haben. Wie The Sun berichtet, hatte Emily eine handsignierte Bibel von der Monarchin für ein Religionsprojekt in der Schule gewonnen und durfte die Königin treffen. Die 93-Jährige fragte Emilys Mutter, ob Emilys ältere Schwester auf dem Schulhof auf sie aufpasse. \u0026#8220;Es ist genau umgekehrt\u0026#8221;, lachte die Mama der Kleinen. Daraufhin soll die Queen verraten haben: \u0026#8220;Bei Charlotte und George ist das genauso.”

Eigentlich ist das kein Wunder – schließlich präsentierte sich Charlotte bereits in der Vergangenheit stets selbstbewusst und meist ziemlich frech. Selbst an ihrem ersten Schultag zeigte sie sich bei der Begrüßung durch Direktorin Helen Haslem aufgeweckt und zuvorkommend.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel