Robert Beitsch: So würde er zurückkommen

Profitänzer Robert Beitsch würde nur unter bestimmten Bedingungen zu ‚Let’s Dance‘ zurückkommen.

Der Profitänzer schockierte zum Ende der diesjährigen Staffel der beliebten RTL-Tanzshow die Fans. Nach fünf Jahren bei dem Format gab er seinen Ausstieg bekannt. Dabei war er bei den Zuschauern sehr beliebt. Unvergessen bleibt zum Beispiel sein sexy Contemporary mit Sängerin Sarah Engels, mit der er 2016 in Staffel neun sogar bis ins Finale kam und Zweiter wurde.

Nun hat Robert sich erst einmal zurückgezogen und der Grund liegt tatsächlich auf dem Tanzparkett. Ihm gefällt der Stil des Formates nicht mehr besonders und er wünscht sich eher andere Tanzarten. „Ich mag besonders die Sachen mit viel Soul, mit Gefühl, ein bisschen reduzierter und trotzdem richtig tiefsinnig. Wenn sich in ein bis zwei Jahren die Farbe ein bisschen ändert und so etwas auch mehr gewünscht ist bei ‚Let’s Dance‘, kann ich mir total vorstellen, wieder mitzumachen“, erklärt er gegenüber ‚Promiflash‘, was ihn zu einem ‚Let’s Dance‘-Comeback bringen würde. Für die Fans ist das sicherlich verständlich. Immerhin ist Roberts Lieblingstanz die gefühlvolle Rumba. Von den Beteiligten der Sendung wurde er bereits die „Rumba Beitsche“ getauft und wer weiß, vielleicht kommt Robert ja in Zukunft irgendwann zu ‚Let’s Dance‘ zurück. „Ich glaube, dass ich immer mal wieder zu ‘Let’s Dance’ kommen kann – zumindest als Gast.“

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel