Schreckliche Neuigkeiten kurz vor Weihnachten! Der Mann von Ross Antony schwebte in Lebensgefahr! Doch was ist passiert?

Es war ein schlimmer Schock für Ross Antony und seinen Ehemann Paul Reeves. Der Opernsänger musste mit starken Schmerzen ins Krankenhaus eingeliefert werden. “Die Ärztin hat gesagt, wäre er noch eine halbe Stunde länger zu Hause geblieben, wäre er jetzt tot”, so Ross im Interview mit “Das Neue Blatt”. Doch was ist passiert?

Ross Antony und seine Schwester Tracy sind ein Herz und eine Seele. Doch nun muss sich der Sänger um die Gesundheit seiner Schwester sorgen.

Paul Reeves erlitt einen Blinddarmbruch

Paul erlitt eine Blinddarmbruch. Mit Schmerzen rief er den Sänger an. “Paul rief mich von zu Hause an und sagte: ‘Ich kann nicht mehr laufen. Ich liege auf dem Boden und muss den Rettungswagen rufen”, erzählt Ross Antony. Zum Glück hat er nicht lange gewartet! In der Klinik ging es sofort in den OP.

Der 46-Jährige selbst war gerade bei den Aufzeichnungen zu einer Show. “Ich bin sofort ins Auto gesprungen und habe es irgendwie geschafft, in sechs Stunden von Leipzig nach Siegburg zu fahren, um an seiner Seite zu sein. Ich hatte solche Angst um Paul wie noch nie”, erklärt er traurig.

Mittlerweile geht es dem 46-Jährigen aber wieder gut.

Süße Weihnachtsgrüße von Ross Antony:


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel