Die News der Woche in unserem Ticker

Der Gesundheitszustand von Mette-Marit ist wieder einmal Anlass für Spekulationen in Norwegen. Ist er etwa der Grund, warum die Kronprinzessin einen wichtigen Termin absagen musste?

Die Königsfamilie machte sich zuletzt große Sorgen um Queen Elizabeth II. gemacht. Nun gibt es überraschende Neuigkeiten ihrer Ärzte.

In ihrer Klimagipfel-Rede erwähnte Queen Elizabeth II. ihren Enkel Prinz Harry mit keinem Wort – und der reagierte prompt.

Auch ein halbes Jahr nach seinem Tod ist der Herzog von Edinburgh im Leben der Queen sehr präsent. Das bewies die Königin nun erneut eindrucksvoll.

Zuckersüße Neuigkeiten von Prinzessin Eugenie!

Genau wie ihre Schwester Beatrice ist sie in diesem Jahr Mutter geworden.

Nun teilt sie ein unglaublich süßes Foto mit der ganzen Welt.

Die Royal-News der Woche im Ticker +++ Was ist los mit Kronprinzessin Mette-Marit?+++ Neue Entwicklungen um die Queen +++ Wehrt sich Prinz Harry jetzt? +++ Die Queen ehrt ihren verstorbenen Mann +++ Seltene Einblicke von Prinzessin Eugenie +++ 

05. November: Kronprinzessin Mette-Marit nicht bei Termin 

Müssen sich die Norweger Sorgen um ihre Kronprinzessin machen? Mette-Marit ist wegen ihrer Lungenfibrose schon lange weniger belastbar als andere Mitglieder der Königsfamilie. Nun fehlte sie bei einem wichtigen Termin: Deutschlands Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender musste Kronprinz Haakon alleine in Oslo begrüßen. Erst vor wenigen Tagen hatte sie an einem Dinner für Norwegens Teilnehmer der Olympischen und Paralympischen Spiele teilgenommen. Gut möglich, dass ihr das alles ein bisschen zu viel war und sie nun wieder eine Pause brauchte. Zum Grund für Mette-Marits Abwesenheit äußerte der Palast sich nicht.

04. November: Ändert sich jetzt alles für die Queen? 

Queen Elizabeths Gesundheitszustand hat in den letzten Tagen für viel Wirbel gesorgt. Dass die Queen ihre persönliche Teilnahme an der Weltklimakonferenz absagen musste, soll sie schwer getroffen haben. Doch jetzt gibt es eine neue Entwicklung. Britischen Medien zufolge soll die Queen heute Schloss Windsor verlassen haben und zu Schloss Sandringham geflogen sein. Es wäre das erste Mal, dass die Queen seit ihrem Krankenhausaufenthalt Windsor verlässt. Die Queen sei „hocherfreut„, dass sie von ihren Ärzten die Erlaubnis bekommen habe, nach Sandringham zu reisen, so eine Palastquelle. Wenn das wirklich zutrifft, wären das wohl endlich die positiven Nachrichten über die Königin auf die Royal-Fans nun schon eine ganze Weile gewartet haben.

03. November: Prinz Harry und Meghan Markle verkünden Ziel

Das wollten die Sussexes wohl nicht auf sich sitzen lassen: Nachdem Queen Elizabeth II. Sohn Prinz Charles und Enkel Prinz William bei ihrer Klimagipfel-Ansprache in den höchsten Tönen gelobt hatte und Prinz Harry mit keinem Wort erwähnte, reagierten der Royal-Aussteiger und seine Frau Meghan Markle prompt. Auf der Website ihrer Archwell-Stiftung machten sie deutlich, dass auch sie sich für die Umwelt engagieren und sich gegen den Klimawandel einsetzen. Bis zum Jahr 2030 möchte die Organisation der Sussexes klimaneutral werden: „Obwohl wir aktiv Entscheidungen getroffen haben, um den CO2-Fußabdruck auszugleichen, wissen wir dank den von Partnerorganisationen bereitgestellten Hilfsmitteln jetzt, dass wir es alle besser können. Wir können Netto-Null erzielen und dazu verpflichten wir uns“, heißt es in dem Statement. Ein ambitioniertes Ziel.

02. November: Die Queen erinnert an ihren Mann 

Obwohl Queen Elizabeth II. nicht persönlich am Klimagipfel in Glasgow teilnehmen konnte, nutzte sie die Gelegenheit, um eine Botschaft zu senden, die Eindruck hinterließ. Nicht nur, weil die Königin führende Politiker daran erinnerte, wie wichtig es sei, in der Klimakrise zu handeln, sondern weil sie auch an ihren verstorbenen Mann erinnerte. Dabei trug die Queen eine Schmetterlingsbrosche aus Diamanten und Rubinen, die ein Geschenk zu ihrer Hochzeit mit Philip war. Schon in ihrer Rede hatte die Königin explizit von ihrem verstorbenen Mann gesprochen, für den der Klimaschutz immer ein sehr wichtiges Thema war. Welch rührende Geste.

01. November: Prinzessin Eugenie postet überraschendes Foto 

Für Prinzessin Eugenie war dieses Halloween-Fest etwas ganz Besonderes. Denn: Als Mutter eines kleinen Kindes feiert man ein Fest, bei dem es um Süßigkeiten und Kostüme geht, noch einmal ganz anders. Und Eugenie ließ die ganze Welt an ihrem neuen Glück teilhaben. Am Sonntag (31. Oktober) Abend teilte sie ein zuckersüßes Bild ihres acht Monate alten August. Darauf ist zu sehen, wie ihr Sohn hoch konzentriert mit einem Kuscheltier spielt. Ein niedliches Detail: August trägt einen Onesie, der ihn wie ein Monster aussehen lässt – Hörner, Fangzähne und gleich fünf Augen inklusive. Einfach nur niedlich, finden wir.

Was letzte Woche so in den Königshäusern Europas los war, liest du hier.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel