Sarafina und Peter Wollny verraten: Emory schwebte beim Notkaiserschnitt in Lebensgefahr

So läuft der Alltag mit den Zwillingen Emory und Casey

Schwerer Start ins Leben

Sarafina (26) und Peter Wollny (28) teilen ihr Zwillingsglück seit rund 19 Wochen mit der ganzen Welt. Doch das Leben von Emory und Casey startete dramatisch. Im Video verrät Peter, warum Emory während der Geburt sogar in Lebensgefahr schwebte.

Peter Wollny: "Da hat wirklich jede Minute gezählt"

Sarafina Wollny und Peter genießen nach sechs Jahren Kinderwunsch das Familienglück mit ihren Zwillingen in vollen Zügen. Für die junge Familie steht jetzt der erste Familienurlaub vor der Tür. Doch dass ihre Zwillingsjungs Emory und Casey so putzmunter sind, ist für die jungen Eltern keine Selbstverständlichkeit. Denn die beiden kamen per Notkaiserschnitt rund zehn Wochen zu früh auf die Welt.

Auch nach der Geburt war das Bangen nicht vorbei

Und auch nach der Geburt war das Bangen für die jungen Eltern noch nicht vorbei. Sieben lange Wochen mussten sie ihre Zwillinge auf der Frühchenstation besuchen. Ein Anblick der vor allem für Sarafina kaum zu ertragen war, wie sie im Video verrät.

Umso schöner, dass die beiden kleinen „Kämpfer“, wie Sarafina und Peter ihre Jungs liebevoll nennen, ihren schweren Start ins Leben mittlerweile hinter sich lassen konnten und die Familie ihr Baby-Glück in vollen Zügen genießen kann. (jve)

"Die Wollnys" bei TVNOW

Sarafinas und Peter Wollnys Weg zum Zwillingsglück gibt’s bei „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie!“ auf TVNOW zu sehen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel