"Schämt euch!": Nina Bott ist sauer auf prominente Kollegen

Nina Bott macht ihrem Ärger über Promis Luft, die Impfpässe gefälscht haben.

Die ehemalige ‚GZSZ‘-Darstellerin ist eigentlich nicht für Wutausbrüche im Netz bekannt. Ein Thema, das sie in ihrer Instagram-Story jedoch schier zur Weißglut bringt, ist das Fälschen von Impfausweisen. Denn wie die 43-Jährige aufdeckt, machen sogar prominente Kollegen nicht davor halt.

„Heute Abend möchte ich eigentlich auf ein Event gehen“, erklärt Nina und bezieht sich damit wohl auf die Charity-Vernissage der Hamburger Künstlerin Egzona Popovci. „Jetzt hat mir gerade der Veranstalter geschrieben wegen meiner Story heute, dass er schon zwei Promis von der Gästeliste nehmen musste. Die haben zwar einen Impf-Ausweis vorliegen, haben aber damit geprahlt, dass sie nicht geimpft sind.“

Eine schockierende Enthüllung, die die Schauspielerin gar nicht fassen kann. „Ich finde, das ist so eine Schweinerei. Ich bin wirklich, wirklich, wirklich sprachlos. Und ich finde: Schämt euch! Sich nicht impfen lassen, ist eine Sache. Aber Impf-Ausweise fälschen, ernsthaft?“, zeigt sie sich entsetzt. „Das ist kriminell. Und ich glaube, da muss man echt irgendwas machen.“

Das habe auch gar nichts mit der Entscheidung zu tun, ob man sich impfen lässt oder nicht. „Die muss sich jeder selber stellen. Aber wenn man sich eben entschieden hat, sich nicht impfen zu lassen, muss man die Konsequenzen tragen“, fordert die Moderatorin.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel