Als Kommissar Van Veeteren in den Krimi-Verfilmungen der Bücher von Håkan Nesser wurde er dem deutschen Publikum bekannt: Sven Wollter. Jetzt ist der schwedische Schauspieler im Alter von 86 Jahren verstorben.

Mit grenzenlosem Kummer gibt die Familie von Sven Wollter hiermit bekannt, dass er heute, am 10. November, direkt an den Folgen von Covid-19 (…) gestorben ist”. Wie seine Tochter schreibt, habe er “diese letzte Tortur nicht ertragen”. 

https://www.instagram.com/p/CHasRieDxxS/

Stina Wollter findet zum Abschied ihres Vaters warme Worte: “Er war ein herausragender Mensch mit einer Wärme und Präsenz, die alles durchdrang, was er tat und schuf. Es ist unverständlich, dass er nicht mehr bei uns ist. Die Leere hallt wider.”

  • “Ich habe es auch gehabt”: Steffen Henssler war mit Coronavirus infiziert
  • “Warum dürfen Friseursalons öffnen?”: Hallervorden kritisiert Corona-Lockdown
  • Queen-Enkel war infiziert: Williams Corona-Erkrankung wurde geheim gehalten

Der in Göteborg geborene Darsteller, den deutsche Krimi-Freunde vor allem als Kommissar Van Veeteren aus mehreren Verfilmungen der Romane des Schriftstellers Håkan Nesser kannten, war zuletzt nach einer Stockholm-Reise an Covid-19 erkrankt. Seine Tochter dankte in ihren abschließenden Sätzen unter dem Instagram-Posting im Namen ihrer Familie dem Krankenhauspersonal, das ihn auf der Intensivabteilung im nordschwedischen Luleå betreut hatte.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel