Der nächste Tiefschlag für Kanye West (45)! Der Musiker und seine Noch-Ehefrau Kim Kardashian (41) stecken mitten in einem Scheidungskampf. Nachdem der Rapper lange nicht hatte akzeptieren wollen, dass die Unternehmerin die Trennung will, nimmt die Prozedur langsam, aber sicher Form an. Doch für den „Donda“-Interpreten gestaltet sich das Ganze nicht allzu leicht: Vier seiner Anwälte suchten bereits das Weite – jetzt sprang auch Juristin Nummer fünf ab!

Das berichtet jetzt TMZ. Laut dem Nachrichtenportal war für Freitag eigentlich eine Verhandlungskonferenz im Zuge der Kardashian-West-Scheidung angesetzt gewesen. Doch kurz davor verlor der vierfache Papa seinen Rechtsbeistand – seine Anwältin Samantha Spector bat nämlich den zuständigen Richter, sie zu entlassen. Als Grund gab die Juristin an, dass ihr Verhältnis zu Kanye „unwiederbringlich zerrüttet“ sei. Der Richter gab dem Antrag statt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel