Die neue Gameshow How Fake Is Your Love? hatte offenbar keinen guten Start! Vergangenen Dienstag flimmerte das neue Format erstmals über die Bildschirme. Mehrere Paare kämpfen in der Sendung um eine Siegesprämie – das Interessante daran: Nicht alle Pärchen sind tatsächlich in einer echten Liebesbeziehung. Es gilt die Falschen zu enttarnen. Dadurch füllt sich der zu gewinnende Geldtopf. Das Konzept scheint aber gar nicht gut bei den Zuschauern anzukommen. Wegen schlechter Quoten wird “How Fake Is Your Love?” von nun an nur noch nachts laufen.

Laut DWDL schalteten zum Staffelauftakt weniger als eine halbe Million Leute ein. Somit erzielte das neue Format auf ProSieben lediglich 5,3 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen – und das hat nun Konsequenzen. Statt zur Primetime werden die weiteren Folgen erst ab 23:55 Uhr ausgestrahlt – zwei Wochen später sogar erst nach Late Night Berlin, also mitten in der Nacht.

Der Kandidat Leroy Leone (32) kann das gar nicht nachvollziehen. Denn das Projekt sei nicht nur unterhaltsam, sondern präsentiert auch Diversity, was laut ihm zu wenig im deutschen Fernsehen gezeigt wird: “Natürlich sind die Quoten erst mal schlecht, weil die Leute sich nicht damit identifizieren können. Sie müssen doch erst mal warm werden. Man muss solchen wichtigen Themen eine Chance geben”, lautete seine Kritik im Netz.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel