In der beliebten US-Komödie “School of Rock” erschien erschien er neben Jack Black als ein junger Schlagzeuger. Nun ist Kevin Clark bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. 

Der Profi-Schlagzeuger Kevin Clark, der Freddy ‘Spazzy McGee’ in der Komödie “School of Rock” spielte, ist tot. Clark war am Mittwochmorgen (Ortszeit) mit seinem Fahrrad in Chicago unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde. Der 32-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, überlebte den Unfall aber nicht.

US-Schauspieler Jack Black, der neben Clark in der Hauptrolle in “School of Rock” erschien, äußerte seine Trauer über den Unfall auf Instagram: “Schreckliche Nachricht. Kevin ist von uns gegangen. Viel zu früh. Wunderschöne Seele. So viele tolle Erinnerungen. Mein Herz ist gebrochen. Meine Liebe geht an seine Familie und die ganze “School of Rock”-Gemeinschaft.”

  • “Völlig überrascht”: Nach Robens-Lügengeschichte: Vox zieht Konsequenzen
  • Nach Corona-Erkrankung: Milli-Vanilli-Sänger John Davis ist tot
  • Jahrelang suchtkrank: Eishockeyprofi mit 32 Jahren gestorben

Clarks Auftritt in “School of Rock” war seine erste und einzige Filmrolle. Er habe die Rolle 2003 bekommen, weil er tatsächlich Schlagzeug spielen konnte, berichtete das US-Magazin TMZ. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel