Der neuste Quentin-Tarantino-Streifen “Once Upon a Time in Hollywood” feiert am 1. August 2019 in Berlin Premiere und taucht ein in die 60er-Jahre, in denen die Morde der Anhänger von Charles Manson für Entsetzen sorgten. Prominentestes Opfer war die aufstrebende Jungschauspielerin Sharon Tate, Ehefrau von Regisseur Roman Polanski und zum Zeitpunkt ihres Todes im neunten Monat schwanger. Zum Start des Filmes erinnert GALA an Stars, die in Hollywood einem Verbrechen zum Opfer fielen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel