Die Filmwelt trauert um Francis Mossman. Dem neuseeländischen Schauspieler gelang mit seinen Rollen in Filmen und Serien wie “Shortland Street”, “The Horizon” oder “Spartacus: Vengeance” der Durchbruch. Nachdem er nach Sydney umgezogen war, machte der Darsteller sich immer wieder für die LGBTQ+-Community stark. Nun hinterließ der Beau eine große Lücke bei seiner Familie, seinen Freunden und seinen Fans: Frankie verstarb im Alter von nur 33 Jahren.

Diverse LGBTQ+-Seiten übermittelten die traurige Botschaft. “Ruhe in Frieden, Frankie Mossman. Wir vermissen dich und wissen, dass dein Lächeln den Himmel erleuchten wird”, schrieb beispielsweise die Seite “Stonewall Hotel” auf Facebook. Erst vor wenigen Tagen hatten Angehörige des Verstorbenen ein Kinderfoto von diesem auf Instagram gepostet und folgende Worte dazu geschrieben: “Wer hätte gedacht, dass dieser Junge so viel Schmerz ertragen musste.” Die Todesursache ist bislang noch ungeklärt.

Die Fangemeinde des TV-Gesichts war bestürzt über diese furchtbaren Neuigkeiten. “Talentiert. Ambitioniert. Schlau. Dynamisch. Immer süß. Wer hätte gedacht, dass dieser Junge nicht sehen konnte, was alle in ihm sahen – den großen Mann, der er werden würde?”, trauerte ein Instagram-Follower.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel