Nach ihrer Premiere in diesem Jahr wird "Höhle der Löwen"-Investorin Dagmar Wöhrl (66) auch im kommenden Jahr in der Jury der "Miss Germany"-Wahl sitzen. Das gab der Veranstalter am Mittwoch bekannt. Wöhrl selbst hatte es 1973 immerhin bis ins Finale des Wettbewerbs geschafft. 1977 konnte sie sich schließlich durchsetzen und wurde mit dem Titel ausgezeichnet. Bei der anschließenden "Miss World"-Wahl Ende 1977 wurde sie Dritte.

Neben Wöhrl werden in der Jury diesmal Platz nehmen: Entertainer, Moderator und Autor Riccardo Simonetti (25), die deutsche Boxerin und bekennende Feministin Zeina Nassar (geb. 1998), die Gründerin und Content Creatorin Karo Kauer sowie Lara Gonschorowski, die Chefredakteurin der deutschen Cosmopolitan.

Welche Schönheit es unter die Top 32 der diesjährigen "Miss Germany"-Wahl geschafft hat und somit zu den Top 2 des jeweiligen Bundeslandes zählt, steht ab dem 30. Oktober 2020 fest. Im Laufe des Dezembers wird sich dann entscheiden, wer das jeweilige Bundesland in den Top 16 vertritt. Diese 16 Finalistinnen stellen sich am 27. Februar 2021 in der Europa-Park Arena der Jury.

Jede Menge Anleitungenbei Brigitte.deAdventskalender selber machen

Ivanka TrumpIhre Wahl fiel nicht zufällig auf das 835-Euro-Kleid

Black Friday 2020Das sind die ersten Top-Deals

Bela BWarum Frauen an die Macht müssen

Prinz Harry + Herzogin MeghanNeue Weihnachtstraditionen mit Archie

  • Shaping-Jeans
  • Korean Skin Care
  • Gesichtshaare entfernen
  • Damenbart entfernen
  • richtig schminken
  • schöne Füße
  • Peeling selber machen
  • Locken machen
  • Faschingskostüme für Damen
  • Retinol-Serum

Mick Schumacher


GameBeauty-Mahjong

Joni Mitchell"Woodstock"-Star macht kleine Fortschritte

Heidi KlumGenervte Fans nach diesem Auftritt

Diego MaradonaVorerst in Corona-Quarantäne

Mick Schumacher

Meghan Trainor

Elizabeth Debicki

Anya Taylor-Joy

Alice Braga

Margaret Qualley

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel