Große Trauer um ein außergewöhnliches Talent in der Musikbranche: Justin Townes Earle ist tot. Der Sohn des Folk-Rock-Musikers Steve Earle teilte die Leidenschaft seines Vaters, brach sogar die Schule ab, um mit ihm durch die Welt zu touren. Später sang Justin sich mit seinen eigenen Songs wie “Harlem River Blues” oder “Single Mothers” in die Herzen seiner Fans. Doch jetzt machen traurige Nachrichten die Runde: Justin ist im Alter von gerade einmal 38 Jahren verstorben.

Das bestätigt jetzt The Sun. In einem Statement zum Tod des Singer-Songwriters heißt es: “So viele von euch haben sich im Laufe der Jahre auf seine Musik und seine Texte verlassen, und wir hoffen, dass seine Musik euch auch weiterhin auf euren Reisen begleiten wird. Wir werden dich sehr vermissen, Justin.” Warum der US-Amerikaner viel zu früh verstorben ist, ist nicht bekannt.

Justin hinterlässt seine Ehefrau Jenn Marie Earle, mit der er seit 2013 verheiratet ist. Auch die dreijährige gemeinsame Tochter Etta St. James muss jetzt ohne ihren Vater aufwachsen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel