Es kommen neue Nachrichten ans Licht! Amber Heard (36) und Johnny Depp (58) stehen vor Gericht. Der Grund: Beide werfen sich gegenseitig vor, gewalttätig in ihrer Ehe geworden zu sein. Mit Bildern, Tonaufnahmen und Zeugenaussagen wollen sie dies belegen. Nun wurde Ambers Schwester Whitney verhört, die sich damals ziemlich gut mit ihrem Schwager verstand. Nun wurden private Nachrichten von ihr und Johnny im Gericht vorgelesen!

Johnnys Anwälte befragten Whitney zu ihrem Verhältnis zu dem Fluch der Karibik-Star. Der Prozess wird auf YouTube gestreamt. „Ihr habt darüber geschrieben, dass ihr Amber schlagen wollt, richtig?“, lautete die Frage von Johnnys Team. „Ja, leider haben wir darüber Scherze gemacht. Wenn ich da gewusst hätte, was ich jetzt weiß…“, entgegnete Whitney. Ab und an hatten sie und Amber sich gestritten.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel