Bei Familie Büchner wird an den Geburtstagen auf eine ganz bestimmte Tradition besonders großen Wert gelegt! Erst im April dieses Jahres hatten Daniela Büchner (42) und ihre fünf Kids allen Grund zur Freude: Sohnemann Volkan wurde 18 Jahre alt und ist damit endlich volljährig. Den Tag verbrachten die Familienmitglieder gemeinsam in ihrer Wahlheimat auf der spanischen Urlaubsinsel Mallorca. Doch wie haben Danni und ihre Kinder Volkans neuen Lebensabschnitt eingeläutet?

In der kommenden Folge der Auswanderer-Sendung Goodbye Deutschland erhalten die Zuschauer am heutigen Abend erstmals Einblicke in Volkans Ehrentag. Neben einem Geburtstagskuchen, einem Ständchen seiner Liebsten und zahlreichen Geschenken wartete auf den jungen Mann noch eine weitere Überraschung: Ihm wird ein rohes Ei auf den Kopf geschlagen! Für Volkan allerdings alles andere als amüsant – der 18-Jährige verkriecht sich ins Badezimmer. Für Mama Danni gehört der Brauch einfach zum Erwachsenwerden dazu: “Ich bin so groß geworden”, erinnerte sich die fünffache Mutter an ihre eigene Jugend zurück.

Mit 16 Jahren Mehl auf den Kopf, zur Volljährigkeit ein Ei – dieser speziellen Familientradition der Büchners konnte auch Volkans ältere Schwester Joelina (20) an ihrem Geburtstag nicht entkommen. Damals übernahm der inzwischen verstorbene Stiefvater Jens Büchner (✝49) die Aufgabe und schlug der brünetten Schönheit mit den Worten “Das Küken ist geschlüpft” ein rohes Ei in die Haare.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel