Tanja Brockmann (32) plaudert über ihre Geburtserfahrung! Das Leben des Erotik-Models dürfte aktuell kopfstehen: Erst Anfang Oktober brachte es sein erstes Kind zur Welt. Allerdings mit einer Woche Verspätung! Eigentlich war der Geburtstermin für den 30. September angesetzt – Töchterchen Emily Ophelia ließ sich aber ein wenig mehr Zeit. Nun verriet Tanja, wie genau die Entbindung dann am 07. Oktober letztendlich abgelaufen war!

Im Promiflash-Interview offenbarte Tanja, dass sie durchaus besorgt gewesen sei, als ihr Baby auch fast eine Woche nach dem Termin noch nicht auf der Welt war. “Eigentlich sollte bei mir eingeleitet werden, was ich überhaupt nicht toll fand. Ich wollte noch einen einzigen Tag länger warten”, erinnerte sie sich. Und das war anscheinend die richtige Entscheidung, denn dann ging alles ganz schnell – und wie von selbst! “Die schnellste Maus von Berlin-Wilmersdorf – innerhalb von zwei Stunden hat sie dann doch noch ganz spontan das Licht der Welt erblickt auf natürlichste Weise”, verkündete die 32-Jährige mit einem breiten Lächeln.

Tatsächlich ging alles so rasch vonstatten, dass Tanja es gar nicht glauben konnte: “Es fing zu Hause schon an. Wir haben es noch nicht mal bis ins Krankenhaus geschafft”, gab sie weiter preis. Damit, dass es die Geburt in 120 Minuten hinter sich bringen würde, habe das Ex-Playmate nicht gerechnet.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel