Sommerpause: Die Queen kühlt sich in Balmoral ab

In Schottland angekommen

Queen Elizabeth II. (96) ist zu ihrer schottischen Residenz Balmoral gereist. Das berichtet die „Daily Mail“. Auf dem Anwesen verbringt die Monarchin traditionell ihren Sommerurlaub. Dort kann sie sich wohl auch von der Hitzewelle mit Temperaturen von über 40 Grad erholen, die den Menschen in England zuletzt zu schaffen machte. In Aberdeenshire, zu dem Balmoral gehört, ist es aktuell um einiges kühler.

In Balmoral soll es in den vergangenen Jahren eine Reihe von Umbaumaßnahmen gegeben haben. Unter anderem wurde im dazugehörigen Landhaus Craigowan Lodge angeblich ein rollstuhlgerechter Aufzug installiert. Die Queen hat seit einigen Monaten mit Mobilitätsproblemen zu kämpfen. Craigowan Lodge liegt in der Nähe des Schlosses Balmoral, in dem rustikalen Steinhaus könnte sich die Königin zu Beginn ihres Sommerurlaubs aufhalten, da Teile der Residenz bis zum 2. August noch für Besucher offenstehen.

Wenn die Queen zu ihrem Sommerurlaub in Balmoral eintrifft, gibt es normalerweise eine kleine Willkommens-Zeremonie. Bei der inspizierte die Königin im vergangenen Jahr eine Ehrengarde und traf das Maskottchen des Royal Regiment of Scotland, das Shetland-Pony Lance Corporal Cruachan IV.

Die Monarchin hatte sich dieses Jahr bereits Ende Mai für einige Tage nach Balmoral zurückgezogen, um sich auszuruhen und für die Feierlichkeiten zu ihrem Platin-Thronjubiläum im Juni gewappnet zu sein. Seit mehr als 150 Jahren dient das schottische Anwesen der britischen Königsfamilie bereits als privater Rückzugsort. In den nächsten Wochen wird die Queen dort voraussichtlich von ihrer royalen Verwandtschaft Besuch erhalten. Prinz Charles (73), Herzogin Camilla (75) sowie Prinz William (40), Herzogin Kate (40) und deren drei Kinder Prinz George (9), Prinzessin Charlotte (7) und Prinz Louis (4) könnten mit dem Familienoberhaupt etwas Freizeit verbringen.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel