Besorgniserregende Nachrichten von Triple H (52)! Seit 1995 ist der US-amerikanische Wrestler, der mit bürgerlichem Namen Paul Michael Levesque heißt, fester Bestandteil des WWE-Kosmos. Nach zahlreichen Meisterschaftstiteln stand der Sportler 2019 zum vorerst letzten Mal selbst im Ring, wirkt im Hintergrund aber noch eifrig mit. Dass er auch persönlich wieder antreten könnte, war nie ausgeschlossen – in Rente ist der Fighter offiziell noch nicht. Doch nun gibt seine Gesundheit Anlass zur Sorge: Triple H musste am Herzen operiert werden.

Via Instagram veröffentlichte WWE ein offizielles Statement zum gesundheitlichen Zustand des 52-Jährigen. “Paul Levesque, a.k.a. Triple H, hat sich in der vergangenen Woche erfolgreich einer Operation im Yale New Haven Hospital unterzogen”, heißt es darin. Zuvor habe der Profisportler mit “kardialen Komplikationen” zu kämpfen gehabt. “Der Eingriff war die Folge eines genetischen Herzfehlers und es wird erwartet, dass Paul sich wieder vollständig erholen wird”, ist in dem Beitrag zu lesen.

Zuvor waren die gesundheitlichen Beschwerden nie öffentlich thematisiert worden. Unter dem Beitrag im Netz drücken zahlreiche Fans und Weggefährten ihre Unterstützung aus. “Liebe und die besten Wünsche für eine schnelle Genesung”, hinterließ unter anderem der WWE-Kommentator Kevin Patrick Egan.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel