Die Netflix-Dokumentation Tiger King wurde schnell zu einem weltweiten Phänomen, sorgte jedoch auch für große Aufruhr. Grund dafür ist der extreme Lebensstil des Raubkatzenliebhabers Joe Exotic (57), dem Protagonisten der Serie. Der ehemalige Betreiber eines Privatzoos wurde bereits zu 22 Jahren Haft verurteilt – doch jetzt werden weitere Vorwürfe erhoben! Der Journalist Rick Kirkheim deutet nämlich an, dass Joe seinen Mitarbeitern Beruhigungsmittel für Tiere verabreicht habe!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel