Sarah Wiener ist an Corona erkrankt. Die Star-Köchin teilt ihren Fans via Facebook mit, dass sie positiv auf das Virus getestet wurde: “Was ich befürchtet habe, ist nun Realität: ich bin auf Covid-19 positiv getestet worden.” Wie geht es ihr damit?

Positiver Corona-Test bei Sarah Wiener: “Leider geht es mir nicht so gut”

Nach eigener Aussage habe sich Sarah Wiener an die Vorsichtsmaßnahmen gehalten und sich von Menschenansammlungen ferngehalten. Trotzdem fühlte sie sich gesundheitlich nicht gut, ein anschließender Corona-Test bestätigte ihre Befürchtungen. “Leider geht es mir nicht so gut, wodurch ich gerade nicht viel machen kann… ich bin sehr schnell erschöpft und habe einen hartnäckigen Husten”, schreibt sie auf Facebook.

Die Quarantäne verbringt Sarah Wiener zu Hause. Zahlreiche Fans senden der bekannten TV-Köchin Genesungswünsche. “So ein Virus kann doch wohl ‘Mamsell Wiener’ nicht umhauen. […] Alles Gute also und schnell gesund werden”, schreibt ein Follower.

Sarah Wiener befürwortet Mini-Lockdown

Aufgrund ihrer gesundheitlichen Situation unterstützt Sarah Wiener die neuen Maßnahmen im Kampf gegen Corona, die ab Montag in ganz Deutschland gelten: “Ich hoffe sehr, dass ihr alle verschont bleibt und nicht unter den neuerlichen Verschärfungen zu sehr leidet. Wenn ihr mich fragt: sie machen Sinn und ich hoffe, es bewirkt auch das Richtige.”

Lesen Sie auch

Mini-Lockdown beschlossen: Das sind die neuen Regeln und Beschränkungen

Sie selbst ist auch von den wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie stark betroffen. Im Juli verkündete die Star-Köchin, dass sie für ihre Restaurants und den Catering-Betrieb Insolvenz anmelden muss.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel