Stevie Laine (19) hat endlich zu sich selbst gefunden. Aus seinem unkonventionellen Familienkonzept machte Eminem (48) nie ein großes Geheimnis. So adoptierte der Rapper 2005 die damals dreijährige Stevie, sowie Alaina, das Kind von Kim Scott Mathers’ (46) verstorbener Schwester. Nun outete sich Stevie ganz überraschend. Auf Social Media gab das Adoptivkind des Musikers bekannt, dass es sich selbst als genderfluid definiere.

In einem TikTok-Video, dass der 19-jährige Webstar nun veröffentlichte, zeigte er seine Reise zu sich selbst. Mit dem Clip brachte die als Whitney geborene Person zum Ausdruck, dass sie sich über eine lange Zeit ihrer Jugend selbst als Frau wahrnahm. Doch dies änderte sich mit der Zeit, wie der TikTok-Star mithilfe der Beschriftungen im Video zum Ausdruck brachte. Während zu Beginn noch “Whitney, sie/ihr” zu lesen war, änderte Stevie ihre Pronomen zunächst in geschlechtsneutrale, bis sie sich schließlich sowohl von männlichen als auch weiblichen Pronomen angesprochen fühlte. Auch ihren Namen änderte sie schließlich. Ihren Post versah sie mit den Hastags #genderfluid und #bi.

Damit bringt Eminems Kind zum Ausdruck, dass es sich mal als Frau und mal als Mann versteht und sich somit nicht einer der beiden binären Geschlechter zugehörig fühlt. “Beobachtet mich dabei, wie ich mich mit mir selbst immer wohler fühle”, schrieb die Promi-Verwandtschaft außerdem in dem Clip. “Ständig wachsen und sich verändern”, betitelte sie den Post.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel