Könnte der Rosenkrieg zwischen Phil Collins (69) und Orianne Cevey bald ein Ende finden? Der Sänger und seine Ex-Frau liegen ganz schön im Clinch. Nachdem die 46-Jährige im Sommer überraschend einen anderen Mann geheiratet hatte, trennte sich das Paar. Nach dem Liebes-Aus beansprucht die gebürtige Schweizerin das gemeinsame Haus für sich und weigert sich, es zu verlassen. Der Zoff ist mittlerweile vor Gericht gelandet – jetzt sollen die Ex-Partner ein klärendes Gespräch führen.

Wie The Sun berichtet, würden Phil und Orianne am Freitag an einem Videocall teilnehmen, bei dem zwischen ihnen vermittelt werde. Ein Richter in Miami ordnete das Treffen an: “Ich denke, ein vermittelndes Gespräch ist wichtig, bevor wir zu einer finalen Anhörung kommen”, erklärte der Jurist seine Entscheidung. Phils Anwalt bestätigte gegenüber dem Medium, dass der Musiker den Termin wahrnehmen werde – von Orianne ist bis dato nicht bekannt, ob sie sich zu einer Aussprache bereit erklärt.

Nach dieser Sitzung wird der Rechtsstreit nächste Woche im Gerichtssaal ausgetragen. Der 69-Jährige wird an zwei Tagen anwesend sein und versuchen, seine einstweilige Verfügung durchzuboxen. Dies würde der Polizei erlauben, Orianne und ihren frisch angetrauten Ehemann Thomas Bates aus der Villa in Miami hinauszuwerfen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel