Kinderstar Jonathan Lipnicki wurde durch die Rolle des „George“ in dem Film „Stuart Little“ bekannt und eroberte mit seinem verschmitzten Grinsen die Herzen des Kinopublikums. Wir verraten euch, wie er heute aussieht.

Aus dem süßen Blondschopf von „Stuart Little“ ist mittlerweile ein gestandener Mann mit viel Muskelkraft geworden. Mit gerade einmal neun Jahren schaffte es Jonathan Lipnicki (30) kurz vor der Jahrtausendwende mit „Stuart Little“ auf die internationalen Kinoleinwände.

Als „George Little“ verzauberte der kleine blonde Knirps mit der runden Brille die Fans. Drei Jahre später stand er dann auch für „Stuart Little 2“ vor der Kamera. Doch heute erkennt man den kleinen „George“ gar nicht mehr. Wie er aussieht, zeigen wir euch oben im Video.

Jonathan Lipnicki: Größere Filmrollen blieben aus

Nach seinem Durchbruch mit der beliebten Familien-Komödie blieben jedoch weitere große Rollenangebote aus. In seiner Schulzeit wurde Jonathan deshalb gemobbt und von anderen Kindern so sehr gehänselt, dass er depressiv wurde. Doch an seiner Karriere arbeitet der ehemalige Kinderstar trotzdem Jahr für Jahr weiter.

Im letzten Jahrzehnt stand er für zahlreiche Filme wie zum Beispiel „Bad Ass 2“ vor der Kamera und spielte Rollen in diversen Serien, die im englischsprachigen Raum ausgestrahlt werden.

Ein neuerer Film mit dem Kalifornier in der Hauptrolle ist der Horror-Streifen „Vampire Dinner“. Inzwischen ist Jonathan in seinen Dreißigern angekommen und hat sich optisch ganz schön gewandelt. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel