In einem aktuellen Chat seiner Facebook-Serie “The Biebers on Watch” verriet Justin Bieber seinen Fans, dass er lieber mit dem Sex gewartet und sich für seine Ehefrau Hailey aufgehoben hätte.

Justin Bieber (26, “Yummy”) hätte sich rückblickend betrachtet gerne den Sex für die Ehe aufgehoben. In einem aktuellen Live-Chat der gemeinsamen Facebook-Serie “The Biebers on Watch” mit Ehefrau Hailey (23) erklärte der kanadische Sänger, dass er damit lieber noch gewartet und ihn sich für seine Traumfrau aufgespart hätte.

Das aktuelle Album “Changes” von Justin Bieber jetzt hier bestellen

“Sex kann verwirrend sein”

In der neuen Episode aus der Reihe, in der die Biebers intime private Einblicke gewähren, wollten Fans von ihnen wissen, ob es etwas gäbe, dass die beiden bereuen würden. “Wenn ich die Uhr noch mal zurückdrehen und dadurch einige schmerzhafte Erfahrungen vermeiden könnte, dann würde ich mich für die Ehe aufheben”, antwortete Bieber schonungslos ehrlich. “Ich weiß, das klingt verrückt, aber Sex kann verwirrend sein.” In diesem Punkt stimmte ihm auch seine Frau zu: “Es kann die Dinge komplizierter machen, wenn man mit jemandem körperlich wird.” Bieber und Baldwin waren vorher schon einmal zusammen, bevor sie dann wahrscheinlich im September 2018 heirateten. Dazwischen hatte Bieber unter anderem eine On-Off-Beziehung mit Sängerin Selena Gomez (27).

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel