Er soll einmal König werden! Prinz William (39) steht zurzeit auf Platz 3 der britischen Thronfolge. Nach dem Tod seiner Großmutter, Queen Elizabeth II. (95), soll sein Vater, Prinz Charles (72), zum König ernannt werden – und nach dessen Tod würde William nachrücken. In den vergangenen Jahren übernahmen der Familienvater und seine Ehefrau Herzogin Kate (39) immer mehr offizielle Aufgaben für die Queen und somit auch mehr Verantwortung für die Krone. Ist damit der Druck auf William gestiegen?

„Nach dem Tod seines Großvaters Prinz Philip ist William zu einem der drei führenden Figuren der Familie aufgestiegen“, schätzt der Autor Robert Lacey (77) gegenüber People ein. Demnach sei William gewissermaßen das Gesicht einer jungen Monarchie. Diese Rolle sei für den 39-Jährigen eine besondere Belastungsprobe: „William steht so unter Druck, wie nie zuvor in der jüngeren Geschichte“, mutmaßt der Adelsexperte.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel