Ric Ocasek ist an einer Herzkrankheit gestorben. Der Frontmann und Sänger der US-Rockgruppe The Cars wurde 75 Jahre alt. Vor seinem Tod hinterließ er eine wichtige Botschaft.

Der Sänger habe sich nach einer Operation zu Hause erholt, schrieb Ocaseks Familie am Montag bei Instagram. Als Familienmitglieder ihm am Sonntagmorgen seinen Kaffee brachten, sei er nicht mehr ansprechbar gewesen. Familie und Freunde seien durch seinen “vorzeitigen und unerwarteten Tod völlig am Boden zerstört”, hieß es.

Er kritzelte: “Weiter lachen” und “Es ist, was es ist”

Doch offenbar hat Ocasek eine letzte Botschaft hinterlassen: Seine Söhne Jonathan und Oliver veröffentlichten in einem anderen Instagram-Beitrag die letzte Zeichnung des Rockers. Zu sehen ist eine abstrakte schwarz-rote Skizze, auf die Ocasek “Weiter lachen” und “Es ist, was es ist” geschrieben hatte.

“Unser Vater war ein produktiver Kritzler”, schrieben die Söhne. “Gestern haben wir diese letzte Kritzelei auf seinem Sessel gefunden. Er konnte nicht wissen, was sie letztendlich für uns bedeuten würde.” 

  • Judith Jersey: Schlagersängerin liegt im künstlichen Koma
  • Alice Cooper: Das mag der Schockrocker so gar nicht
  • 2019: Diese prominenten Persönlichkeiten gingen bereits von uns 

Die New-Wave-Band The Cars wurde in den 1970er- und 1980er-Jahren mit Songs wie “Just What I Needed” und “My Best Friend’s Girl” bekannt. Nach der Auflösung 1988 machte Ocasek solo weiter.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel