Oh je! Mit dieser Nachricht sorgt Tom Kaulitz nun bei seinen Fans für reichlich Kopfzerbrechen! Wie der Bruder von Bill Kaulitz nämlich nun offenbart, sind er und Ehefrau Heidi ganz schön an ihre Grenzen geraten!

Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.

Das Heidi Klum ihren Körper stets in Topform hält, ist definitiv nichts Neues! Doch wie Ehemann Tom berichtet, wurde jetzt auch er Teil von Heidis Diät-Wahnsinn!

Auch interessant

  • Boris Becker nach Knasturteil: Trennung von Freundin Lilian

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Andreas Gabalier & Beatrice Egli: Blitzhochzeit und ein Baby

Wie die Mutter, so die Tochter? Nachwuchsmodel Leni Klum überrascht jetzt mit einem auffällig neuen (und nicht sehr natürlichen) Look…

Tom ging es nicht gut

In einer der neusten Folgen des Podcasts „Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood“ erläutert der „Tokio Hotel“-Star, was er und Heidi durchmachten, um in Shape zu kommen. So macht Heidi jedes Jahr die „Master Cleanse Diet“, um ihren Körper innerhalb von zehn Tagen zu entgiften. Diesmal musste auch Ehemann Tom ins Detoxprogramm einsteigen und geriet dabei ganz schön an seine Grenzen. So offenbart er Bruder Bill, was er und Heidi in dieser Zeit zu sich nahmen: „Es ist einfach nur Zitronensaft in Wasser mit Ahornsirup und Cayennepfeffer.“ Auf feste Nahrung musste dabei vier ganze Tage verzichten werden, Koffein ist ebenfalls tabu. Für Tom ganz schön hart: „Ich hab tagelang nicht richtig gegessen.“ Er ergänzt: „Mir ging es diese Woche so schlecht.“ Oh je! Ob das so gesund ist?

Bleibt somit eigentlich nur zu hoffen, dass er im nächsten Jahr um Heidis Detox-Programm einen großen Bogen machen kann!

Auch Heidis Beautywahn sorgt für mächtig schlechte Stimmung in der Familienvilla:

JW Video Platzhalter

*Affiliate-Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel