Queen Elizabeth II. (95) bekommt am kommenden Samstag (12. Juni) die Militärparade “Trooping the Colour” erneut in einer kleineren Version auf Schloss Windsor zu sehen. Mit der Veranstaltung wird der Geburtstag der Monarchin offiziell gefeiert. Begleitet wird die Queen dazu dieses Jahr von ihrem Cousin Prinz Edward (85), dem Herzog von Kent. An der Parade teilnehmen werden britischen Medienberichten zufolge unter anderem Soldaten, die das medizinische Personal im Kampf gegen das Coronavirus unterstützt haben.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (Glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Auch vergangenes Jahr fand “Trooping the Colour” aufgrund der Coronavirus-Pandemie nur im kleinen Rahmen statt. Dieses Jahr sollen nun zwar mehr Soldaten dabei sein. Die Feier wird allerdings aufgrund der Corona-Richtlinien erneut nicht in der traditionellen Form im Zentrum Londons stattfinden. Um Menschenansammlungen zu vermeiden, wurde die Öffentlichkeit zudem gebeten, nicht nach Windsor zu kommen, sondern das Spektakel von zu Hause aus zu verfolgen.

Bidens in Großbritannien

Die Queen hat am 21. April Geburtstag, die öffentliche Feier findet aber jährlich im Juni statt. Dieses Jahr bekommt sie nach der Militärparade auch noch hohen Besuch: Sie wird am Sonntag, 13. Juni, US-Präsident Joe Biden (78) und First Lady Jill Biden (70) begrüßen, wie der Palast am Donnerstag (3. Juni) bekanntgab.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel