Mehr als vier Millionen Menschen folgen dem Twitteraccount der Queen. Auf dem “The Royal Family”-Konto sind normalerweise gewissenhaft ausgewählte Beiträge zu sehen. Doch am Donnerstag stand für sechs Minuten unfreiwillig ein Tweet online.

Der britische Blogger-Account “Gert”, der regelmäßig über die königliche Familie, von William und Kate über Harry und Meghan bis hin zur Queen, twittert, fing den Fauxpas per Screenshot auf seinem Account “Gert’s Royals” ein und hielt ihn für die Nachwelt fest.

Die britische Zeitung “Daily Mail” konnte darüber hinaus einige Kommentare auf den zusammenhanglosen “Thanks”-Tweet festhalten. So nahmen es die meisten Follower mit Humor. Ein User schrieb demnach mit einem Augenzwinkern: “Gern geschehen, Liz!” Ein anderer machte sich nur Sorgen um den Mitarbeiter, dem der Fehler unterlief: “Sind Sie in Ohnmacht gefallen… oder Schlimmeres?” Andere unkten, die Queen könnte Harry und Meghan gemeint haben. Mit “Danke” habe sie sich dankbar gezeigt, dass die Sussexes Weihnachten in Amerika verbringen.

  • Queen, William und Co.: Royals liefern skurrile Bilder bei Familientreffen
  • Vulcan ist tot: Die Queen trauert um ihren geliebten Hund
  • Personalrevolte wegen Corona: Haushälterin der Queen hat gekündigt

Was genau hinter dem falschen Tweet steckt, ist allerdings völlig unbekannt. Der Palast hat sich nicht dazu geäußert. Die Twitter-Gemeinde ist jedenfalls gespannt: “Ich kann es kaum erwarten, die Geschichte hinter diesem Aussetzer zu erfahren”, heißt es unter anderem.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel