Was sagt Samira Klampfl (27) eigentlich zu Serkan Yavuz‘ (28) Verhalten bei Bachelor in Paradise? Vor traumhafter Kulisse kommen sich die beiden Singles zwar immer näher, doch immer wieder kommt es bei den Turteltauben zu Komplikationen: Erst verleugnet Serkan die hübsche Brünette vor Mitkonkurrentin Chanelle Wyrsch (25) – dann flirtet er auch noch mit Nachzüglerin Judith Diaz Caballero fremd. Fühlt sich Samira nach all dem von Serkan verarscht?

In einer Instagram-Fragerunde findet die Beauty nun treffende Worte: „Habe für mich festgestellt, ich sehe zwar ab und an aus wie ein Esel, aber er ist wirklich einer!“ Spätestens nach dieser Aussage sollte klar sein, dass Samira offenbar über all dem steht, was vorgefallen ist. Auch die Szenen, in denen sie intimer wurde, seien auf den ersten Blick zwar etwas unangenehm, doch Samira verriet: „Wisst ihr was? Why not. Ich habe es gefühlt in dem Moment.“

Von Serkan konnte die Influencerin allerdings nicht immer die Wahrheit erwarten – dabei hat Samira eine ganz bestimmte Einstellung gegenüber Lügen: „Meine Mama hat früher zu mir gesagt ‚Samira, du kannst den größten Mist gebaut haben, aber wenn du mit mir redest und sagst, du hast Scheiße gebaut, kommst du definitiv besser raus, als wenn ich es selbst oder über andere erfahren muss.'“ Und genau so gehe Samira auch mit ihren Mitmenschen um. Anlügen sei für sie ein No-Go.

Alle Infos zu „Bachelor in Paradise“ auf TVNow.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel