Jetzt äußern sich auch die Angehörigen zum Mordfall Gabby Petito. Die Influencerin war mit ihrem Verlobten Brian Laundrie im Sommer mit einem Van durch die USA gereist. Doch er kam alleine zurück – und wenig später wurde die Leiche der Web-Bekanntheit im Grand Teton National Park aufgefunden. Kurz darauf tauchte ihr Partner unter – und seitdem fehlt von ihm jede Spur. In einem bewegenden Interview meldeten sich nun auch die Familien von Gabby und Brian zu Wort.

Im Gespräch mit People teilten Gabbys Eltern und Stiefeltern ihre Gedanken zum schrecklichen Tod ihres Kindes. „Wir wollen die Wahrheit wissen“, erklärte ihre Mama Nicole Smith. Ihre Stiefmutter Tara Petito ging sogar noch weiter und bat Brian darum, sich endlich zu melden. „Wenn du sie wirklich liebst, wirst du dich stellen“, erklärte sie an den gebürtigen US-Amerikaner gerichtet. Die Familie wolle einen Schlussstrich ziehen – und deshalb hoffe sie, dass der Lebensgefährte der 22-Jährigen bald endlich wieder auftauche.

Brians Schwester Cassie Laundrie sprach in einem Interview mit Good Morning America ebenfalls über den Mord an Gabby. Sie stellte klar, dass sie sich zwar Sorgen um den Partner des Webstars mache – gleichzeitig aber total wütend auf ihn sei. „Ich würde meinem Bruder gerne sagen, er soll sich einfach melden und uns aus diesem schrecklichen Schlamassel rausholen“, äußerte die gebürtige US-Amerikanerin.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel