Was passierte vor Willi Herrens Tod? Ehefrau Jasmin wehrt sich gegen Gerüchte

Willi Herrens Leiche wird derzeit obduziert

Am 20. April hat Jasmin Herren (42) ihren Ehemann Willi (45) verloren, er wurde tot in seiner Wohnung aufgefunden. Die Leiche des Entertainers wird nun obduziert, wie die Staatsanwaltschaft vor kurzem mitteilte. Zur Todesursache des 45-Jährigen ist bislang noch nichts bekannt, dennoch kursieren verschiedene Gerüchte durch die Medien und sozialen Netzwerke. Dem will Jasmin Herren nun ein Ende setzen. Ihr Management macht gegenüber RTL deutlich: „Das Gerücht, Willi Herren hätte in seiner Wohnung wilde Orgien gefeiert, ist eine glatte Lüge.“

So äußert sich Jasmins Management nun zum Todesfall

Weiter heißt es in dem Statement: „Er war nachweislich ganz allein. Willi stand bis zu
seinem Tod täglich in intensivem Austausch mit seiner Frau. Das Ganze ist belegbar durch Anruferlisten, Facetime-Gespräche und WhatsApp-Verläufe. Er hat sie sogar mehrfach an der Ostsee besucht. Auch dafür gibt es Zeugen.“

Jasmin Herren verbrachte nach der Trennung von Willi im März einige Tage an der Ostsee, besuchte ihre Eltern und mietete sich dort eine Wohnung als neuen Rückzugsort an. Doch es habe auch schon Pläne für die Zukunft mit Willi gegeben: „Willi und Jasmin hatten bereits eine Lösung für ihre gemeinsame Zukunft gefunden – allerdings mit getrennten Wohnungen.“

Jasmin befindet sich noch in ärztlicher Behandlung

Außerdem richtet sich das Statement auch an andere Promis oder Weggefährten: „Jeder außerhalb der Familie, der sich gerade öffentlich zum vermeintlichen Seelenleben, seiner Stabilität und seiner angeblich geplanten Zukunft von Willi äußert, weiß nichts, was der Realität entspricht. Das ist nicht nur pietätlos allen Angehörigen gegenüber, sondern stellt ihn in ein falsches
Licht.“

Jasmin Herren erfuhr beim Gassigehen vom Tod ihres Mannes und steht seitdem unter Schock, wie ihr Management nochmal deutlich macht: „Jasmin Herren selbst kann sich dazu immer noch nicht äußern. Sie befindet sich noch immer in ärztlicher Behandlung. Das Management hat dementsprechend Anwälte beauftragt, sich der Sache anzunehmen. Lasst ihn doch in Frieden ruhen!“ Auf Instagram nahm die 42-Jährige ebenfalls Abschied von ihrem geliebten Willi.

Was hat es mit den Party-Gerüchten auf sich?

Doch was genau soll mit den „wilden Orgien“ gemeint sein? Tatsächlich gibt es Gerüchte, dass Willi am vergangenen Wochenende mit anderen Reality-Stars eine exzessive Party gefeiert haben soll. So soll es angeblich auch in der Wohnung ausgesehen haben. Bestätigt sind diese Infos allerdings nicht. Das erklärt RTL-Reporter Sebastian Tews auch nochmal im Video.

Willi Herren: Wilde Party-Orgie vor seinem Tod?


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel