Am 7. Februar findet mit dem 55. Super Bowl eines der weltweit bedeutendsten Sportereignisse statt. Das Duell der Kansas City Chiefs mit den Tampa Bay Buccaneers ist auch das der herausragenden Quarterbacks Patrick Mahomes (25) und Tom Brady (43). Insbesondere hinter Letzterem liegt eine kräftezehrende Saison. Während Tom mit seinem neuen Team von Sieg zu Sieg eilte und sensationell ins Finale einzog, kämpfte sein Vater Tom Brady Senior zeitweise ums Überleben. Ebenso wie Toms Mutter Galynn hatte sich der 76-Jährige mit dem Coronavirus infiziert.

“Als die NFL-Saison losging, lag ich für fast drei Wochen mit Covid im Krankenhaus, auch meine Frau hatte es zeitgleich erwischt. Wir haben die ersten beiden Spiele des Jahres nicht einmal gesehen”, eröffnete Brady Senior in einem ESPN-Interview. Obwohl seiner Frau, die erst 2017 eine Brustkrebserkrankung überstanden hatte, ein Krankenhausaufenthalt erspart blieb, sei es ihnen beiden “hundeelend” gegangen. “Das war eine Frage von Leben und Tod”, fuhr er fort.

Sowohl Glynn als auch Brady Senior gehe es mittlerweile aber wieder gut. Sie seien gesund und glücklich. Umso befreiter und motivierter dürfte Sohn Tom in knapp zwei Wochen nach seinem siebten Super-Bowl-Ring greifen. Das genesene Ehepaar Brady wird ihm auf jeden Fall kräftig die Daumen drücken.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel