Weitere Kürzungen stehen an

Die diesjährige DSDS-Staffel leidet enorm durch die Skandale um Michael Wendler. 

Der Sänger trat im letzten Jahr überraschend aus der Jury aus. 

Nach seinen kritischen Aussagen bezüglich der Corona-Pandemie setzte er kürzlich noch einen drauf und zog einen ekelhaften Vergleich zum Nationalsozialismus. RTL reagierte sofort, doch der Pop-Titan Dieter Bohlen muss zusehen, wie die Show immer weiter gekürzt wird. 

Michael Wendler, 48, prägt die diesjährige DSDS-Staffel wohl wie kein anderer. Die Skandale um ihn reißen einfach nicht ab, denn der Sänger legt immer wieder einen drauf. Die Konsequenzen trägt jedoch nicht nur er, sondern auch die Gesangsshow. Die Sendung wurde nun ein weiteres Mal gekürzt!

Skandalöser Abgang

Michael Wendler hält sich seit letztem Jahr mit Skandalen in der Presse. Angefangen hat es damit, dass er sich freiwillig aus der DSDS-Jury zurückzog und sich auf die Seite der Verschwörungstheoretiker stellte. Viele Werbepartner von ihm und seiner Frau Laura Müller sowie der Sender RTL distanzierten sich von seinen Aussagen. 

https://www.instagram.com/p/CGHwQi9DGlY/

Die DSDS-Reise ging also ohne den Wendler weiter. Die bereits gedrehten Castingfolgen sollten jedoch mit dem “Egal”-Interpreten ausgestrahlt werden. Doch vor wenigen Wochen setzte der Sänger dann noch einen drauf und machte eine ekelhafte KZ-Äußerung. RTL zog Konsequenzen und schnitt Michael seit der zweiten Folge aus der Show. 

Mehr über den DSDS-Skandal um Michael Wendler:

  • Wegen Michael Wendler? Heftige Klatsche für DSDS
  • DSDS-Zensur von Michael Wendler: “Das ist Kindergarten!”
  • DSDS: “Michael Wendler wird nie wieder Geld verdienen”

Folgen werden reduziert

Doch der Skandal um den Wendler hat bereits schon Schaden angerichtet. Durch seine Aktion werden die noch auszustrahlenden Folgen erheblich reduziert! Das Online-Magazin “DWDL” berichtete kürzlich, dass sich der Sender aufgrund des zu hohen Aufwandes für die Nachbearbeitungen entschieden hat, die Show zu kürzen. Die letzte Castingfolge und gleichzeitig die ersten Szenen des Recalls werden somit schon am 09. Februar auf RTL laufen. Wenn der Recall dann am 13. Februar in voller Länge startet, gibt es die Gesangsshow auch nur noch einmal die Woche im Fernsehen zu sehen. Oje, es bleibt abzuwarten, wie es in Zukunft mit der Show weitergeht. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel