Ob sie auch an übersinnliche Wesen glaubt? Salma Hayek (55) lebt mit ihrem Ehemann Francois-Henri Pinault (59) und ihrer gemeinsamen Tochter Valentina (14) eigentlich ein beschauliches Leben. Die Schauspielerin und der Businessman verbringen einen Teil ihres Alltags in den USA, haben aber auch ein Anwesen in London. In ihrem Haus in der britischen Hauptstadt geschah kürzlich etwas Unerhörtes: Es soll bei Salma zu Hause gespuckt haben!

„Das habe ich selbst nicht erlebt, aber einige der Bodyguards wollten plötzlich nicht mehr für uns arbeiten, weil das Klavier von selbst gespielt hatte“, erzählt die gebürtige Mexikanerin in The Ellen Show. Was Salma aber angeblich schon selbst erlebt hätte, seien von alleine an- und ausgehende Lichter und auf- und zugehende Türen gewesen. „Viele andere Leute im Haus haben das auch wahrgenommen – ich glaube, es hat dort gespukt“, erklärt sich die 55-Jährige.

Ihre Tochter Valentina wiederum soll nicht nur mysteriöse Geschehnisse in dem Hause erlebt, sondern sogar Geister gesehen haben! Daraufhin habe Salma entschieden, eine Geisterspezialistin zu engagieren – auch wenn diese bloß „psychologische Abhilfe“ schaffen könne. „Dann durchsuchte sie das Haus und meinte: ‚Ja, hier sind eine alte Dame und ein Kind“, berichtet der „Eternals“-Star. Und schlimmer noch: Die Fachfrau habe sage und schreibe 20 Geister in dem Haus gefunden.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel