Willi Herren: Er freute sich auf PuP-Folgen

Willi Herren hätte die ‚Promis unter Palmen‘-Folgen gern gesehen.

Der 45-Jährige verstarb am Dienstag (20. April) völlig überraschend an einer angeblichen Überdosis und die deutsche Promiwelt ist noch immer in Schock über den Verlust des ehemaligen ‚Lindenstraße‘-Stars. Gerade noch drehte er in Thailand ‚Promis unter Palmen‘, nun ist er nicht mehr. Dabei hätte sich der Schauspieler selbst sehr auf die Folgen der Reality-Show gefreut, wie er noch kurz vor seinem Tod ankündigte.

Im Gespräch mit ‚Promiflash‘ hatte Willi Herren bereits angedeutet, dass er in der Reality-Sendung ein paar neue Seiten von sich zeigen würde und freute sich sehr darauf, den TV-Zuschauern diese zu zeigen. „Da sieht man einen Willi, den man so noch gar nicht gesehen hat.“

Auch in anderen Reality-Formaten, an denen Willi teilgenommen hat, soll er nie so persönlich gewesen sein. „Ich war Willi. Ich habe mir nichts gefallen lassen, teilweise war ich auch zu ruhig – aber ich kann noch in den Spiegel gucken!“ Außerdem soll er auch gefühlvoll geworden sein, doch vorerst werden die Zuschauer die Folgen nicht zu sehen bekommen, denn aus Pietätsgründen hat Sat. 1 das Format jetzt aus dem Programm genommen. Ob die gedrehten Folgen irgendwann noch einmal gezeigt werden, ist unklar.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel