Michael Wendler (47) und Laura Müller (19) staunten nicht schlecht, als sie Das Sommerhaus der Stars im Fernsehen sahen: Immerhin schien Ex-Mitbewohner Willi Herren (44) während ihrer gemeinsamen Promi-WG-Zeit cool mit dem Schlagersänger und seiner 19-jährigen Freundin zu sein. Doch die Szenen, die Micha und Laura nun geboten wurden, entsetzten das Paar total: Dass Willi offenbar doch hinter vorgehaltener Hand über sie hergezogen hat, war ein Schock für das Pärchen.

Als Laura offenbarte, ihr erstes Mal mit dem Ballermannstar gehabt zu haben, reagierte Willi durchaus positiv auf ihr Sex-Geständnis, gab ihr sogar ein High Five. Im Einzelinterview mit Frau Jasmin jedoch sprach er anschließend von einem “No-Go”. Für Laura und Michael unbegreiflich: “Der Unterschied ist ganz einfach: Ich habe ein paar Sprüche gekloppt, muss ich ganz ehrlich sagen, gebe ich auch offen zu. Aber immer ins Gesicht! Immer raus, nicht hinter dem Rücken”, reflektierte der “Sie liebt den DJ”-Interpret im RTL-Interview und stellte klar: “Bei Willi Herren und bei mir war es schon immer so, wir sind nur berufliche Kollegen gewesen, aber nie Freunde.”

Willi selbst dürfte die Kritik nicht ganz nachvollziehen können. Der 44-Jährige und seine vier Jahre jüngere Partnerin beteuerten im Gespräch mit dem Sender: “Wir haben das, was hinter verschlossenen Türen gesagt wurde, immer ins Gesicht gesagt. Auch, wenn’s geschmerzt hat.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel