Walentina Doronina hat den Beef mit ihren TV-Kollegen offenbar schwer verdauen können! Die Blondine verkaufte bei Are You The One – Reality Stars in Love das Matchbox-Ergebnis von Aurelia Lamprecht und Diogo Sangre für 70.000 Euro. Dafür kassierte sie von ihren Mitstreitern eine Menge Hate – obwohl viele andere sich in dem Moment auch dafür ausgesprochen hatten, zu verkaufen. Die Situation schockiert Walentina noch heute, verrät sie Promiflash!

Im Interview mit Promiflash macht Walentina deutlich, wie falsch sie die Reaktionen der anderen Kandidaten fand. “Ich wollte abbrechen. Da habe ich die verlogenen Gesichter der Menschen dort gesehen. Fast alles Heuchler dort. Musste mir die Tränen echt verkneifen”, erinnert sich die Beauty. Sie habe sich sehr verletzt und alleine gefühlt, weil alle sie für den Verkauf kritisiert hatten – obwohl viele selbst dafür gestimmt hatten. Daher habe die Influencerin auch so viel Mitgefühl mit Salvatore Vassallo gehabt, als ihm daraufhin die gleiche Situation widerfuhr: “Ich konnte seine Tränen und Situation sehr gut nachvollziehen und wollte nicht noch drauftreten.”

Salvatore hatte nämlich auch ein Matchbox-Ergebnis verkauft – allerdings für 150.000 Euro. Das hätte Walentina für eine derartig hohe Summe ohne zu zögern ebenso gemacht: “Da wären die anderen Meinungen mir egal. Ich sage immer: ‘No risk, no fun.'”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel