Martina Reuter hat sich einen ganz besonderen Wunsch erfüllt! Die Moderatorin begeistert schon seit sieben Jahren zahlreiche Fans auf dem Homeshopping-Kanal HSE. Für den Beruf scheint die 41-Jährige sogar so sehr zu brennen, dass sie den Namen des Senders für immer unter ihrer Haut tragen wollte. Im Gespräch mit Promiflash verriet Martina jetzt, dass sie sich tatsächlich das Logo stechen ließ – und zwar in RAF Camoras Tattoostudio in Wien!

“Ich wollte es schon immer machen”, erzählte die Brünette stolz im Promiflash-Interview. Schon seit zwei Jahren habe sie den konkreten Plan gehabt, den Namen des TV-Kanals hinter ihrem rechten Ohr verewigen zu lassen. “Endlich habe ich es getan und ich finde es mega”, jubelte die 41-Jährige. Bei dem Tattoo handle es sich um ihr erstes Tintenkunstwerk – und da Martina ein großer Fan des Wiener Rappers sei, habe sie sich dazu entschieden, sich in seinem Studio tätowieren zu lassen: “Wenn ich schon ein Senderlogo machen lasse, dann bei RAF!”

Doch wie hat eigentlich das persönliche Umfeld der TV-Bekanntheit auf die skurrile Idee reagiert? “Meine Freunde und Kollegen kennen mich und wissen, dass ich verrückt bin! Verrückt ist das neue erfolgreich”, witzelte Martina und fügte an: “Und ich bin die Homeshopping-Queen aus Österreich, also passt es perfekt zu mir.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel