Gerade erst kämpfte Zico Banach (30) mit anfangs 21 weiteren Kandidaten um das Herz der Bachelorette Maxime Herbord (27). Mit seinem charismatischen und ehrlichen Auftreten konnte der 30-Jährige nicht nur die Zuschauer überzeugen, sondern schaffte es sogar bis ins Halbfinale. Jedoch war hier Endstation: Maxime schickte ihn kurz vor dem Finale nach Hause. Nun verriet Zico, dass er für Maxime durchaus Gefühle entwickelt hat.

Auf Instagram veranstalte der Kölner eine kleine Fragerunde und stellte sich seinen neugierigen Fans. Klar, dass einige so kurz nach seinem Exit wissen wollten, wie es im ging und wie er zu diesem Zeitpunkt zu Maxime stand. “Ich für meinen Teil muss auf jeden Fall sagen, dass da Gefühle im Spiel waren”, räumte Zico ein. Jedoch sei es von seiner Seite aus kein Verliebtsein gewesen, denn die Situation in der Villa sei mit keiner Alltagssituation zu vergleichen.

“Man hat halt gespürt, dass da was ist und ich hätte gerne außerhalb der Show und ohne Kameras darauf aufgebaut und sie besser kennenlernen wollen”, zog der Development Manager sein Fazit. An seinem Beziehungsstatus hat sich auch seit dem Datingformat nichts geändert. “Ich habe aktuell keine Freundin und bin gespannt, wann sich das ändern wird.”

Alle Infos zu “Die Bachelorette” auf TVNow.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel