Mike Cees-Monballijn hat wohl genaue Vorstellungen, was die Kleiderwahl seiner Ehefrau Michelle Monballijn angeht. Bereits in den ersten Folgen der diesjährigen Sommerhaus der Stars-Staffel fiel der einstige Temptation Island-Verführer den Zuschauern unangenehm auf – insbesondere durch sein bevormundendes, aggressives und teilweise sexistisches Verhalten. Nun setzte der Tattoo-Liebhaber aber noch einen drauf: Mike verbot Michelle, eine Challenge nur im Bikini anzutreten!

Für eine Challenge lautete der Dresscode: Badebekleidung. Für Mike schien das ein großes Problem zu sein. „Du klebst ab. Du klebst ein Pflaster drüber. Umso wichtiger bei dir, was du unten und oben anhast, da lässt du dich auch nicht überreden – von niemandem“, machte er Michelle eine mehr als deutliche Ansage. Als das Paar dann gemeinsam ein Outfit auswählte, schrieb der 33-Jährige der Blondine vor, ein Oberteil über ihren Bikini zu ziehen. Der Grund: „Da sieht man dann too much.“ Mike hat Michelles Kofferinhalt aber offenbar schon vor ihrer gemeinsamen Sommerhaus-Teilnahme kontrolliert: „Ich habe viele Outfits von Michelle auch daheim sortiert zum Teil, wir sind die durchgegangen. Sie hört da auch auf mich, weil sie sich ja auch nicht so präsentieren möchte.“

Den Fans stieß Mikes Verhalten sauer auf – auf Twitter verliehen einige Nutzer ihrem Unmut Ausdruck. „Ich flippe aus. Mike hat Michelles Klamotten vorher zu Hause abgesegnet“, oder „Interessant, wenn Mann vorschreibt, welches Bikinioberteil für ein Spiel gewählt werden muss. Am besten noch Pulli drüber“, schrieben die aufgebrachten Zuschauer unter anderem.

„Das Sommerhaus der Stars“ immer dienstags, mittwochs und donnerstags um 20:15 Uhr auf RTL.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel