„Jeder soll und kann posten, was er möchte, womit er sich wohlfühlt“

„Zu sexy!“-Shitstorm: Cathy Lugner verteidigt Jessica Paszka

"Zu sexy"-Shitstorm: Cathy Lugner verteidigt Jessica Paszka

Für Jessicas Flitterwochen-Video hagelte es Kritik

Jessica Paszka (31) und Johannes Haller (33) genießen nach ihrer Hochzeit im verschneiten Österreich die Flitterwochen im sonnigen Mexiko in vollen Zügen. Daran wollte Jessica ihre Follower ein bisschen teilhaben lassen und postete ein Video, das zeigt, wie schön ihr Hotelzimmer ist. Doch nicht die tolle Badewanne oder der atemberaubende Meerblick wurden zum Gesprächsthema bei ihren Fans, sondern Jessicas sexy POsen im knappen Bikini. Shitstorm-Alarm! Cathy Lugner (32), die Ex von Richard „Mörtel“ Lugner (89), kennt das nur zu gut. Sie hat eine Theorie, warum Jessica so viel negatives Feedback bekommen hat, wie sie im Video erzählt.

Cathy versteht die Aufregung um Jessicas Po nicht

Im RTL-Interview berichtet Cathy Lugner, dass es ihr schon oft ähnlich ging wie Jessica Paszka. Auch sie zeigt sich gerne mal sexy bei Instagram und muss sich dann oft dumme Sprüche dafür anhören: „Du bist eine schlechte Mutter! Dein Kind tut mir leid. Du bist eine Schlampe! Du gehst mit jedem ins Bett.“ Inzwischen hat sie sich diesbezüglich ein dickes Fell zugelegt.

Die ganze Aufregung um Jessicas Video versteht sie nicht: „Jeder soll und kann posten, was er möchte, womit er sich wohlfühlt und was er schön findet. So lange man andere Menschen damit nicht verletzt oder diskreditiert ist mir das eigentlich wurscht.“

Heidi Klum kommt besser weg als Jessica Paszka

Warum bekommt Jessica Paszka einen mittelschweren Shitstorm für ihren sexy Po in Mexiko, aber Heidi Klum (48), die sich eigentlich ständig freizügig bei Instagram zeigt, nicht? Medien-Experte Christian Biedermann glaubt, den Grund zu wissen. „Heidi Klum hat immer einen sehr guten Twist, ein sehr gutes Gefühl dafür, dass auch ein bisschen Humor drin ist und bricht das Ganze so. Sie nimmt sich nicht zu ernst“, erklärt er im RTL-Interview. Heidis sexy Clips, wie zuletzt ihr Tanga-Tanz, haben seiner Ansicht nach „einen sehr hohen Unterhaltungswert“. Und den habe das Video von Jessica Paszka eben leider nicht, so der Medienexperte. Autsch.

Hoffentlich kann Jessica trotz dieser schlechten Nachricht ihre Flitterwochen mit Johannes und Baby Hailey-Su noch genießen. Vielleicht ab jetzt einfach die Kamera auslassen, dann motzt auch keiner mehr? (csp)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel