Doreen Steinert (34) ist kein unbeschriebenes Blatt – und hat anscheinend auch schon das eine oder andere Blättchen weggeraucht. Die Berlinerin wurde damals durch ihren Popstars-Sieg und ihren Platz in der Band Nu Pagadi bekannt. Seitdem sind einige Jahre vergangen und die Blondine arbeitet immer noch als Musikerin. Nun verriet Doreen, dass es sogar eine Zeit in ihrem Leben gab, in der sie ohne einen Joint einfach nicht zur Ruhe kam.

In ihrer Instagram-Story stellte sich Doreen wieder einer sehr spannenden Fragerunde ihrer Fans, in der die User ihr Idol “Hast du schon mal…”-Fragen stellen durften. Ein Follower wollte dabei wissen, ob die “Missing You”-Interpretin schon einmal Cannabis geraucht habe. “Es gab mal eine Zeit, da habe ich richtig viel gekifft. Also jeden Tag… immer abends so zum Einschlafen. Aber auch früher mal so zum chillen, aber ich kiffe seit neun Jahren nicht mehr”, erinnerte sich Doreen an dieses Kapitel zurück.

Doch dies gehört nun alles der Vergangenheit an. Neben der Musik ist Doreen gerade dabei, sich noch weitere Standbeine aufzubauen. Sie besuchte vor Kurzem einen mehrwöchigen Schauspielkurs und präsentierte jüngst ihren ersten eigenen Podcast “Natürlich Kohlensäure”.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel