Dirk gibt die Suche nach der großen Liebe nicht auf! Der Schafhalter wollte bei Bauer sucht Frau seine Mrs. Right finden und hatte zunächst die 25-jährige Saskia zur gemeinsamen Hofwoche eingeladen. Weil er ihr gegenüber einen recht unangebrachten Spruch losgelassen hatte, warf sie allerdings das Handtuch. Danach wagte er einen Flirt-Anlauf mit der Niedersächsin Sophie. Ihr Kennenlernen scheiterte aber aus einem ähnlichen Grund. Doch Dirk lässt den Kopf nicht hängen: Er hofft, dass es mit seiner dritten Bewerberin Elisabeth besser läuft!

Beim Scheunenfest hatte der Schleswig-Holsteiner die 18-Jährige nach Hause geschickt, weil er vermutete, dass ihnen die Entfernung zwischen ihren Wohnorten zum Verhängnis werden könnte. Nach seinen beiden gescheiterten Hofwochen hat er jedoch wieder Kontakt zu der Thüringerin aufgenommen. Beim großen Wiedersehen erklärte er: „Sie ist von der Frau her schon die attraktivere von den dreien und ich mochte sie zuerst auch am liebsten.“

Ob es nun mit Elisabeth klappt, ist ungewiss. Dirk entschuldigte sich zwar bei der Automobilkauffrau dafür, dass er sie nicht direkt ausgewählt hatte – Saskia und Sophie sind aber noch etwas skeptisch. „Aller guten Dinge sind drei, probieren wir noch die Letzte aus“, scherzte Sophie. Sie und Saskia wünschen den beiden aber dennoch nur das Beste.

Alle Infos und Folgen von „Bauer sucht Frau“ findet ihr bei RTLplus.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel