Die Serien-News im GALA-Ticker

24. November 2021

„Alles was zählt“-Urgestein Sam Eisenstein verlässt die Serie

Sam Eisenstein, 48, war von der ersten Minute an Teil des "Alles was zählt"-Casts. Seit 15 Jahren verkörpert er den "Marian Öztürk", der zu einem der beliebtesten Charaktere der Daily-Soap zählt. Nun hat RTL den Ausstieg des Schauspielers angekündigt. Doch weshalb? Mit einem kryptischen Beitrag auf Instagram deutet Eisenstein Streitigkeiten mit der Produktion an.

"Entweder gebe ich mir heute noch die Kugel, oder ich verrate Euch mal etwas", beginnt der 48-Jährige seinen ominösen Post. Grund dafür ist die Pressemitteilung, die sein Serien-Aus ankündigte. Offenbar wurde sein Statement zum Ausstieg komplett gestrichen. Für Sam Eisenstein eine Frechheit. "Was war darin falsch? Wieso wollte man es wohl zensieren?", fragt der AWZ-Star seine Fans und veröffentlicht die von ihm verfasste Begründung. "Schweren Herzens verlasse ich AWZ diese Woche. Ich habe die Rolle des Marian Öztürk all diese Jahre mit viel Einsatz und großer Freude gespielt. […] Wenn es mit einigen Mitverantwortlichen der Produktion Differenzen gab und gibt, bedaure ich dies, dennoch kann es meine Dankbarkeit für unzählige schöne Momente nicht trüben", so der Marian-Darsteller. 

https://www.instagram.com/p/CWn9BiesT13/

Genauer möchte er nicht auf die Umstände eingehen – Fans könnten sich selbst einen Reim darauf bilden. Bei all den Unklarheiten steht aber eines fest: Sam Eisenstein wird nur noch wenige Tage in "Alles was zählt" zu sehen sein. "Alles was zählt" läuft bereits seit 2006, immer montags bis freitags um 19:05 Uhr auf RTL.

23. November 2021

„Die Rosenheim-Cops“: Eine neue Kommissarin steigt ein

Fans von "Die Rosenheim-Cops" können es kaum abwarten, dass am 29. Dezember das 90-minütige Winter-Special "Mörderische Gesellschaft" im ZDF ausgestrahlt wird. Nun gibt es erneut Grund zur Freude, denn die beliebte Serie hat noch ein Highlight zu bieten: Das bayerische Kommissariat bekommt Verstärkung! Da Kommissar Sven Hansen (Igor Jeftić, 50) Urlaub macht, wird Kommissar Anton Stadler (Dieter Fischer, 50) in "Die Rosenheim-Cops Krieg der Sterne" mit der neuen Kollegin Birte Andresen (Sophie Melbinger, 36) aus Hamburg ermitteln. Die Folge ist am 4. Januar 2022 um 19:25 Uhr im ZDF zu sehen.

Sophie Melbinger ist in München aufgewachsen und hat Schauspiel am Mozarteum in Salzburg studiert. Im Fernsehen war sie bereits bei "Der Bergdoktor", "Sturm der Liebe, "Der Alte" und "Tatort" zu sehen. Als Kommissarin Birte Andresen wird sie gemeinsam mit Anton Stadler den Mord an Georg Vorreiter aufklären, der tot auf der Wiese seines Bauernhofs gefunden wurde.

22. November 2021

„Hochzeit auf den ersten Blick“: Nicole und René machen ihre Liebe offiziell

Zwei Jahre lang hatte "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidatin Nicole, 29, ihrer Kuppelshow-Ehe mit David eine Chance gegeben. Doch im Mai 2021 war dann endgültig Schluss, wie das Paar öffentlich bekanntgab. "Nach der Trennung von David war das Letzte, was ich wollte, ein neuer Partner an meiner Seite", verrät Nicole im "Hochzeit auf den ersten Blick"-Special. Doch dann kam alles anders: Nicole lernte einen Kandidaten aus der 7. Staffel des TV-Formates kennen – und verliebte sich.

René heiratete ein Jahr nach Nicoles Teilnahme an der Show seine Quasi-Traumfrau Daniela vor laufenden Kameras. Beide entschieden sich noch während des TV-Experimentes für die Scheidung. Als René dann Mitte des Jahres von Nicoles Trennung hörte, ergriff er die Chance: "Nachdem dann unsere Trennung öffentlich gemacht worden ist auf Social Media, da haben René und ich dann angefangen zu schreiben", erklärt die 29-Jährige. Nach und nach sei aus dem Flirt Liebe geworden. Seit wenigen Tagen teilt das frisch verliebte Paar auf Instagram ihre Beziehung ganz offiziell! 

https://www.instagram.com/p/CWbTDLaMZv9/

Sie haben TV- und Soap-News verpasst?

Weitere Fernseh-News aus der Woche lesen Sie hier. 

Verwendete Quellen: instagram.com, sat1.de, zdf.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel