Böses Erwachen bei Bauer sucht Frau! Nach dem großen Scheunenfest hat Pferdewirtin Lara zwei Bewerberinnen zur Hofwoche eingeladen. Die Landwirtin will die Raumausstatterin Melanie und die Kinderpflegerin Franzi besser kennenlernen, um mit einer der beiden im besten Fall sogar eine Familie zu gründen. Doch schon der erste Morgen startet für Lara mit einer ordentlichen Portion Eifersucht, denn: Ihre beiden Hofdamen haben im selben Zimmer genächtigt!

In der aktuellen Folge will die 26-Jährige ihren Hofdamen einen morgendlichen Überraschungsbesuch abstatten, guckt letztendlich aber selbst ziemlich verdutzt. Eigentlich stehen für Melanie und Franzi zwei getrennte Schlafzimmer bereit, doch Lara findet die beiden zusammen in einem Zimmer vor. Der Grund: Franzi habe sich gegruselt und ist deshalb zu ihrer Mitstreiterin übergesiedelt. \u0026#8220;Ich war natürlich ein bisschen überrascht, dass sie da beide sind. Sie hatten eine logische Erklärung, aber naja – ich war nur froh, dass sie in dem Zimmer mit den getrennten Betten waren und nicht hinten im Ehebett“, räumt die eifersüchtige TV-Bäuerin im Interview ein und überlegt, ihren Gästen am kommenden Abend vorsichtshalber einen Kontrollbesuch abzustatten.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel