Langsam wird es eng für die noch verbliebenen Promis im “Sommerhaus der Stars”. Besonders für das Auswanderer-Paar Caro und Andreas Robens wird die Show zur Beziehungsprobe.

Besonders Andreas Robens zeigte sich von den Stimmen seiner Mitbewohner stark enttäuscht. In den vergangenen Wochen hatten sich unter den Promis Grüppchen gebildet. Doch das Stimmungsbarometer zeigte, dass die Bodybuilder Stimmen aus ihren eigenen Reihen bekommen hatten. Für den Auswanderer unverzeihbar. Also brach er sofort den Kontakt zu seinen ehemaligen Verbündeten Lisha und Lou, Annemarie Eilfeld und Tim Sandt sowie Martin Bolze und Michaela Scherer ab. Stattdessen freundete er sich mit seinen vorherigen Feinden an.

“Mir ist ein ehrlicher Feind lieber als ein falscher Freund” 

“Mir ist ein ehrlicher Feind lieber als ein falscher Freund”, erklärte Andreas. Nur sah das seine Frau Caro etwas anders. Sie stellte sich weiterhin auf die Seite der anderen und ließ ihren Mann allein bei seinen “ehrlichen Feinden” sitzen. Für Andreas ein No-Go. “Wenn Caro so weitermacht, dann trenne ich mich von ihr”, erzählte er. Starke Konsequenzen, die Andreas da androhte, schließlich hatte sich Caro nach seinem Fehltritt in der ersten Folge – Andreas fing total betrunken Ärger an – auch nicht von ihrem Mann abgewandt, sondern stand zu ihm. 

Doch der Auswanderer war ziemlich geknickt ob des Verhaltens seiner Frau, konnte ihr aber nicht wirklich verständlich machen, was ihm genau missfiel. “Die Spiele können wir heute vergessen, denn wir sind kein Team mehr”, sagte er nur. “Wir haben in den letzten zehn Jahren so viel durchgemacht”, versuchte Caro zu beruhigen, doch für Andreas war wohl nichts so schlimm, wie diese Meinungsverschiedenheit. “Wenn du das nicht checkst, waren zehn Jahre Ehe umsonst”, sagte er nur. Im Video oben oder hier sehen Sie, wie der Streit zwischen den Robens eskaliert.

Spiel “Einparken” sorgt für die Versöhnung 

“Sommerhaus der Stars”: Der Druck in der Show stellt die Paare auf die Probe.(Quelle: TVNOW)

Caro erklärte, sie würde versuchen, ihn zu verstehen und die Fehler bei sich zu suchen, aber sie finde einfach nichts. Im anstehenden Spiel “Einparken” mussten die beiden dann aber doch zusammenarbeiten. Bei dem Spiel musste die Frau mit verbundenen Augen unter Anleitung von ihrem Mann ein Auto in eine kleine Parklücke einparken. Das gelang den beiden dann doch überraschend gut. Zum Schluss gab es von Andreas sogar ein Küsschen für Caro und alle Probleme schienen vergessen.

  • “Das Sommerhaus der Stars”: Andrej muss das Haus verlassen
  • “Bachelor”-Paar Andrej und Jenny: Zeit im ”Sommerhaus” war ”geisteskrank”
  • “Das Sommerhaus der Stars” : Alkohol, Testosteron und Spucke

“Das wir so gut zusammen funktioniert haben, freut einen natürlich auch. Das zeigt einem, dass wir unterscheiden können, was wichtig und was unwichtig ist. Wir haben Frieden geschlossen, wir reißen uns zusammen und ziehen es zusammen durch”, resümierte Caro im Anschluss. Und Andreas zeigte sich wieder versöhnlich: “Man muss sich ja nicht gleich trennen, nur weil es mal kracht.” Ende gut, alles gut. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel