• Netflix, Amazon, Sky Ticket und Co.: Das ist der Fahrplan für Ihre Streaming-Woche.
  • Darunter: Fahri Yardim macht sich auf in die Natur und Billie Eilish präsentiert ihren neuen Konzertfilm.
  • Streaming-Nachschub: Diese spannenden Filme und Serien sind neu im Programm bei Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW und Starzplay.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Für viele Film- und Serienfans sind Netflix, Amazon Prime Video, Sky Ticket und Co. längst das bessere Kino. Mit hochkarätig besetzten Film-Highlights und spannenden Serien machen die Streamingdienste ihrem Ruf regelmäßig alle Ehre. Welche Produktionen in der kommenden Woche eine Sichtung im Heimkino wert sind, verrät die Übersicht.

“SaFahri – Eine Reise zu den Elementen” (Sky Ticket)

Erde, Wasser, Feuer und Luft: Fahri Yardim macht sich auf eine Expedition der besonderen Art und erkundet die Ursprünge der vier Elemente. In der neuen Dokumentarserie “SaFahri – Eine Reise zu den Elementen” will der “Tatort”-Kommissar und “jerks”-Darsteller mit der Hilfe von Expertinnen und Experten unsere Natur aus einem völlig neuen Blickwinkel betrachten. Dafür verlässt er sein gewohntes Umfeld – die Großstadt – und zieht los in die Wildnis.

In insgesamt fünf Folgen reist Yardim vom Gletscher bis an die Nordsee, hilft auf einem regenerativen Bauernhof und umarmt Bäume beim sogenannten Waldbaden. Begleitet wird er dabei von Fachkundigen, darunter einem Glaziologen, einer Waldtherapeutin und einem Survival-Experten. Die ungewöhnliche, witzige und lehrreiche Reise startet am 9. September auf Sky.

“Happier than Ever: Ein Liebesbrief an Los Angeles” (Disney+)

Mit gerade einmal 19 Jahren zählt Billie Eilish schon jetzt zu den ganz Großen der Musikszene. Kein Wunder also, dass die Sängerin regelmäßig die weltweiten Charts anführt und in ihrer noch jungen Karriere bereits Dutzende Auszeichnungen erhalten hat, darunter sieben Grammys. Nun hat Disney dem Nachwuchstalent sogar einen eigenen Film gewidmet: “Happier than Ever: Ein Liebesbrief an Los Angeles” ist ein kunterbunter Mix aus Konzertmitschnitt und animierten Filmszenen, die die Heimatstadt der Musikerin – Los Angeles – aus einem völlig neuen Blickwinkel zeigen.

Der Konzertfilm ist ein Must-See für Fans des Popstars. Billie Eilish performte die insgesamt 16 Tracks ihres neuen Albums dafür gemeinsam mit dem Orchester Los Angeles Philharmonic unter Dirigent Gustavo Dudamel – Musikliebhaber dürfen sich also auf eine ganz neue Interpretation der Songs freuen. “Happier than Ever: Ein Liebesbrief an Los Angeles” ist ab 3. September bei Disney+ abrufbar.

"Stimme einer Generation": Konzertfilm bei Disney+ zeigt Billie Eilish wie nie zuvor

“American Horror Stories” (Disney+)

Nachschub für Grusel-Fans: “American Horror Stories” ist die jüngste Serie von “American Horror Story”-Schöpfer Ryan Murphy. Thematisch unterscheidet sich das Spin-off nicht maßgeblich vom beliebten Original – grausame Morde, blutige Auseinandersetzungen und jede Menge Übernatürliches sind auch hier an der Tagesordnung. Anders als in Murphys bisherigen Anthologieserien erstrecken sich die angsteinflößenden Geschichten in “American Horror Stories” aber nicht über eine gesamte Staffel. Stattdessen dürfen sich Fans auf sechs voneinander unabhängige Episoden freuen.

Für sein jüngstes Projekt hat Ryan Murphy wie gewohnt einen hochkarätigen Cast vor der Kamera versammelt: Neben neuen Gesichtern wie Paris Jackson und Kaia Gerber (Tochter von Supermodel Cindy Crawford) sind auch “American Horror Story”-Urgesteine wie Dylan McDermott und Matt Bomer Teil der Serie. Los geht’s am 8. September bei Disney+.

“The Voyeurs” (Amazon Prime Video)

Pippa (“Euphoria”-Star Sydney Sweeney) und Thomas (Justice Smith) sind überglücklich: Gerade erst hat das Paar ein traumhaftes Loft-Apartment mitten in der Innenstadt von Montreal bezogen. Schon bald merken Pippa und Thomas, dass es ihnen vor allem die Aussicht angetan hat: Von ihrem Fenster aus bietet sich ein perfekter Blick in die gegenüberliegende Wohnung. Immer wieder beobachten Pippa und Thomas ihre exzentrischen Nachbarn (“Bohemian Rhapsody”-Star Ben Hardy und Natasha Liu Bordizzo), doch aus harmloser Neugierde wird schon bald eine tödliche Besessenheit.

Erlebt der erotische Thriller nun ein Revival? Immerhin ist es mittlerweile viele Jahre her, seit skandalträchtige Filme wie “9 1/2 Wochen” (1986) und “Basic Instinct” (1992) Millionen von Zuschauern weltweit in die Kinos lockten. Nun holt Amazon das in Vergessenheit geratene Genre aus der Mottenkiste. “The Voyeurs” ist ab 10. September auf Amazon Prime Video abrufbar.

“Law & Order: Organized Crime” (13th Street)

Wer hätte es geahnt: Zehn Jahre, nachdem Detective Elliot Stabler (Christopher Meloni) in der zwölften Staffel von “Law & Order: Special Victims Unit” seinen Dienst beim NYPD quittierte, feiert der Ermittler nun sein langersehntes Comeback. In “Law & Order: Organized Crime” macht sich Stabler auf die Suche nach dem Mörder seiner Frau, die durch eine Autobombe ums Leben gekommen ist. Indem er sich einer Spezialeinheit der Polizei anschließt, will er den Strippenzieher des Anschlags ausfindig machen.

Dass Christopher Meloni noch einmal in seine Emmy-prämierte Rolle als Detective Elliot Stabler schlüpfen wird, davon träumten viele Fans schon seit Langem. Das Comeback des Publikumslieblings wird emotional wie nie zuvor – immerhin muss Stabler den Tod seiner geliebten Frau verarbeiten. Zu sehen ist die spannende Crimeserie “Law & Order: Organized Crime” ab 8. September bei 13th Street. (tsch) © 1&1 Mail & Media/teleschau


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel